Motorfyrskib nr. IV

heute 2-Mast-Schoner "Black Swan"

 

- aktives Feuerschiff von 1920 bis 1970 -

 

Leider noch kein Foto
vom Feuerschiff

 

Schiffsdaten als Motorfyrskib nr. IV

Länge: 20,40 m

Tiefgang:

Breite: 5,60 m

Verdrängung:

Bauwerft: Rasmus Møller Værft, Fåborg, Dänemark

Baujahr: 1920

Rumpfmaterial: Eiche, und anders als alle anderen dänischen Feuerschiffen, mit Eisenbeschlag unter der Wasserlinie, wegen der teuren Kupferpreise während des ersten Weltkrieges

Antrieb:

Anker:

Schiffsdaten als "Rana af Hadsund"

Länge: 21,00 m

Breite: 5,78 m

Tiefgang: 2,85 m

Motor: 120 PS, Hundested 2 Zylinder 88 HK

Segelfläche: 350 m²

 

 
Geschichte:

1921-1970 Stationen "Halskov Rev" und "Schultz Grund"

1970 Außerdienststellung und Verkauf komplett mit Lampenhaus für 22.222,22 Kronen an den Architekten Erik Skyum Nielsen. Kurz nach der Anschaffung wartete der Eigner während einer Segeltour im Kattegat zu lange, um bei Sturm in den Hafen einzulaufen, was eine unnötige Strandung vor dem Haven mit sich brachte. Nach dieser Havarie wurde das Schiff nach Grenå geschleppt.

Nächster Eigner war Kehlet, Hadsund Traeskibsvaerft, die nach der Havarie die Schäden beseitigten

Der Lampenmast und die obere Hälfte des Feuerturmes sind noch erhalten und stehen als Wahrzeichen im kleinen Hafen des Koebenhavns Motorbadsklub im Kraftvaerksvej 20 in Kopenhagen. Hier kann man sehr eindrucksvoll sehen, dass das Lampenhaus wesentlich kleiner ist als das der großen Feuerschiffe

Der Umbau zum 2-Mast-Schoner wurde bei der Ring-Andersens-Vaerft in Svendborg durchgeführt. Hier wurde auch der 2-Zylinder 88 HK Hundested Motor eingebaut. Der neue Name des Schiffes ist RANA mit Heimathafen in Hadsund in Dänemark. Eigner ist die Rana Hadsund KG. Das Schiff ist als Charterschiff in der Karibik unterwegs und wird auch zeitweilig für Rehabilitierungsprogramme für junge Kriminelle und Drogenabhängige genutzt

2006 wird das Segelschiff nach Antigua verkauft und dort für seine neue Bestimmung als Touristenattraktion umgebaut. Es heißt jetzt Piratenschiff "Black Swan" (www.piratesofantigua.com) und liegt am Redcliffe Quay Pier in St. Johns.