Trinity House
Lightvessel No. 78

CALSHOT SPIT


- aktives Feuerschiff von 1914 bis 1978 -


Technische Daten

Länge ü.a.: 84,5 feet (ca. 25,75 m)

Länge: 75 feet (ca. 22,86 m)

Breite: 20 feet (ca. 6,10 m)
Tiefgang: 10,5 feet (ca. 3,20 m)
Verdrängung: 140 t

Behörde: Trinity House, London

Baujahr: 1914

Bauwerft: J.I. Thorneycroft Ltd., Woolston, Southampton, England

Bau-Nr.:

Preis:
Material: Stahl
 
Anker: Pilzanker
Lanterne: Dioptic Paraffin Vapour Burner 55 mm
Feuerhöhe: 32 feet (ca. 9,75 m)
Sichtweite: 12 sm
Nebelhorn: 1 x 1.5 HP Hornsby Oil driving

Geschichte

1914-1978

Stationen "Mouse", "Mid-Barrow" und "Calshot Spit"

10/1987 Außerdienststellung
25.01.1988 Verkauf an den jetzigen Besitzer Ocean Village PLC.

Das Schiff wurde über Land nach Southampton gebracht, wo es heute in der Ocean Village Marina zu besichtigen ist. Es steht an Land, am Rande eines Parkplatzes und wird nicht besonders gut gepflegt . Das Feuerschiff gehört heute Wilson Bowden City Homes. Ende 2007 soll die letzte Phase der Bautätigkeit am Admiral´s Quay beginnen, was bedeutet, dass das Feuerschiff weichen muss. Ich hoffe sehr, dass dieses maritime Wahrzeichen erhalten bleibt und einen neuen Liegeplatz in Southampton bekommen wird.

 

3. November 2010

Zwei Kräne haben heute das Feuerschiff aus seinem Betonbett in der Ocean Village Marina gehoben und auf einen Trailer gesetzt, der das Schiff 800 yards weiter zum Trafalgar Dry Dock transportiert hat. Nachdem die Besitzer angekündigt hatten, das Feuerschiff zu verschrotten, ist das City´s Aviation Museum eingeschritten, um es zu retten. Es wird jetzt Geld gesammelt, damit das Schiff Teil des in Southampton neu entstehenden Aeronautica Museums werden kann, welches 2015 eröffnet werden soll. Also, Daumen drücken, dass es klappt!

 

August 2011

Unsere Freunde von www.lighthouse-duo.net waren heute in Southampton und haben diese tollen Bilder vom Feuerschiff an seinem neuen Liegeplatz sowie von dem Seezeichen gemacht, welches heute die Station Calshot Spit markiert. Thanks for sharing Margret und Stan!

Wenn jemand Neuigkeiten hat, würde ich mich über eine e-mail sehr freuen.