Wöhrsee

Der Wöhrsee ist ein Badesee in der Stadt Burghausen im Landkreis Altötting in Bayern.

Die hier nach Nordosten laufende Salzach hatte hier ehedem eine Schlinge nach Nordnordosten, die durch Verlagerung der Flussbetts nach Süden abgeschnitten wurde. Dabei blieben ein recht flacher Umlaufberg und ein linkes Altwasser zurück, in dem der etwas flussaufwärts von der Schlinge neben ihr entstehende St. Johannser Bach zur Salzach lief. Auf dem abwärtigen Südsporn über seiner Mündung wurde die Burg zu Burghausen erbaut und man staute den Altwasserauslauf zur Verteidigung und als Fischgewässer. Das daraus abfließende Wasser erreicht heute über den kurzen Wöhrbach auf verdoltem Lauf durch die Altstadt unter der Spornspitze die nahe Salzach.[1][2][3]

Ab dem 19. Jahrhundert wurde am Wöhrsee eine Garnisonsschwimmschule betrieben, später Badeanstalten für Frauen und Männer und seit 1934/1935 gibt es das Wöhrseebad.[4]

Wöhrsee und angrenzender Burgberg im Osten sowie das Spitalfeld im Westen sind Teil des Landschaftsschutzgebietes Salzachtal.[5][6]

Im Naturbad Wöhrsee fand Januar 2015 auf eingerichteten Bahnen mit 25 Metern Länge die erste Deutsche Eisschwimmmeisterschaft statt.[7]

Einzelnachweise

  1. b c d e f g h i Gewässerportrait Wöhrsee, Wasserwirtschaftsamt Traunstein, abgerufen am 27. Januar 2014
  2. ↑ BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  3. ↑ Google Maps zeigt offenbar einen falschen Verlauf des Wöhrbachs mit einer Mündung zu weit flussab. Nach den Orthophotos des Bayernatlasses liegt diese vermutlich am Südeck der Altstadtbebauung, wo Kapuzinergasse und Salzlände zusammenlaufen.
  4. ↑ Geschichte Wöhrsee, Bäder Burghausen
  5. ↑ Kartendienst Schutzgebiete in Deutschland, Bundesamt für Naturschutz
  6. ↑ LSG-00289.01 (siehe auch Liste der Landschaftsschutzgebiete in Bayern)
  7. ↑ Eischwimmen in Burghausen: Unser Reporter bei den 1. Ice Swimming German Open, B5 aktuell vom 23. Januar 2015, abgerufen am 29. Dezember 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.